Kinoprogramm Gleisdorf
KONTAKT  |   MEMBERS  |   ONLINESHOP  
 
Plakat
 

Startzeiten:
    Filminfo
    Land/Jahr: Österreich/2021
    Genre: Komödie
    Regie: Andreas Schmied
    Drehbuch: Silvia Wohlmuth
    Darsteller: Thomas Stipsits, Claudia Kottal, Julia Edtmeier, Ulrike Beimpold

    Länge: 98 min.
    Altersfreigabe: ---
    Prädikat: -
    dolby digital
     
     
    LOVE MACHINE 2
    Georgy Hillmaier, wieder Single, kehrt nach einem langen Aufenthalt bei den Mönchen in Thailand nach Wien zurück. Einigermassen geläutert, voll auf der Buddhawelle, aber ohne Job und ohne Bleibe. Kaum zurück, fordern ihn die Frauen wieder auf allen Ebenen.
    Er hätte es ja probiert, der Georgy Hillmaier (Thomas Stipsits), mit dem Buddha. Und wer weiß? Womöglich wäre aus dem ehemaligen Callboy ein zölibatärer Gelehrter geworden, wenn ihm nur immer einfallen würde, was genau der Buddha gesagt hat. Zwei Jahre hat er in Thailand bei den Mönchen gelebt, bis ihm das Visum abgelaufen ist. Wieder in Wien, wird er prompt verhaftet. Er stellt fest, dass Fahrschulbesitzerin Jadwiga (Claudia Kottal) nach ihm suchen hat lassen, denn er ist Vater geworden, vom kleinen Waldemar. Und sie hätte gerne Alimente. Sofort will Georgy Verantwortung übernehmen, ist aber zunächst einmal arbeits- und obdachlos. Georgy hofft auf Buddha, der doch gesagt hat, dass man nicht in der Vergangenheit verweilen soll, oder so ähnlich, aber den Damen ist das egal. Denn auch seine Schwester Gitti (Julia Edtmeier) lässt ihn nicht bei sich wohnen. Sie ist mittlerweile Unternehmerin und führt das Love Bird, wo „ganzheitliche Wellness“ nur für die Damen angeboten wird, von Sensual Coaches. Oder auch Toy Boys. Aber ganz so unbrauchbar ist er dann doch nicht, der Georgy. Denn Gitti ist pleite und verliert ihr Verwöhnpersonal. Als dann noch der Leasing-Porsche abgeschleppt wird, fragt sie ihn, ob er einspringen kann, als Profi Toy Boy, mit dem so ganz besonderen anatomischen Vorteil für diesen Job. Georgy lehnt ab, weil... irgendwas mit Buddha. Für ihn beginnt die turbulente Suche danach, wie genau er sein Leben auf die Reihe bringen wird. Geht erfolglos zum AMS, findet eine Investorin für den Laden seiner Schwester. Nicht ganz zu deren Begeisterung, denn es ist ihre ehemalige Chefin Josefine Ferstl (Ulrike Beimpold), die zuviel Geld hat und sich nur zu gerne wieder wichtig machen würde. Neues Personal muss her, ein legendäres Toy Boy Casting wird veranstaltet. Und schließlich ist sie beinander, die neue Prachtgruppe für den erotischen Wellnesstempel. Sogar der Herr vom AMS (Markus Zett) ist dabei und der Gärtner (Patrick Seletzky). Was der Empfangsdame (Agnes Hausmann) gar nicht so recht ist, hätte sie ihn doch lieber ganz für dich allein... Jetzt geht’s bergauf. Georgy darf alleine auf Waldemar aufpassen und feiert große Beliebtheitserfolge am Badestrand in einer illustren Runde von Müttern (Angelika Niedetzky, Caroline Frank, Lilian Jane Gartner). Die sich sogar als potentielle Kundinnen für Gittis Liebes-tempel herausstellen. Jadwiga und Georgie kommen sich näher, er bekommt sogar die Va- terschaft eingetragen. Just als alles ins Lot zu kommen scheint, kracht es endgültig im Gebälk. Gittis Investorin flattert davon und ein Inkassobrief herein. Georgy arbeitet wieder als Toy Boy, so lange, bis ihm eine Idee kommt, wie er alles unter einen Hut bringen kann: Das Geschäft, seine guten Vorsätze und den kleinen Waldemar
    BildBildBildBild
     
    Karten kaufen/reservieren: Klicken Sie auf die Beginnzeit, um Karten für den Film online zu kaufen oder zu reservieren. Reservierungen sind nur am aktuellen Spieltag bis 90 Minuten vor Filmbeginn möglich.

    Reservierte Karten bitte spätestens 30 Minuten vor Filmbeginn an der Kinokassa abholen.